HILFT BEI ALLEN FRAGEN ZU IHRER RECHNUNG

Fragen zur Rechnung

Eine Abschlagszahlung ist eine Teil- beziehungsweise Anzahlung auf bereits geleistete Energielieferungen und ist üblicherweise 12-mal pro Jahr fällig. Die gezahlten Abschläge werden mit Ihrer Jahresrechnung verrechnet. 
In der Regel berechnen wir auf der Basis Ihres Verbrauchs in der vorangegangenen Abrechnungsperiode, wie viel Energie Sie voraussichtlich im kommenden Abrechnungszeitraum benötigen werden. Nur wenn dies nicht möglich ist, bemisst sich der Abschlag anhand vergleichbarer Kundengruppen. Aus diesen Verbrauchswerten und den aktuell geltenden Preisen ermitteln wir einen Gesamtbetrag. Diesen Betrag teilen wir schließlich durch die Anzahl der Abschlagszahlungen im Abrechnungszeitraum, um Ihre monatlichen Teilzahlungen - Ihren Abschlag -  zu ermitteln.
Die Berechnung der Abschlagsbeträge erfolgt auf der Grundlage des Vorjahresverbrauchs und ist so berechnet, dass die nächste Jahresrechnung möglichst kostenneutral ausfällt. Sollten Sie jedoch erst kurze Zeit in der Lieferstelle Energie beziehen, teilen Sie uns bitte schriftlich oder telefonisch den aktuellen Zählerstand mit. Wir werden mit diesen Daten die Höhe der Abschlagsbeträge überprüfen und entsprechend ändern. Dies gilt auch, wenn sich Ihr zukünftiger Verbrauch entgegen den Vorjahreswerten deutlich verringern oder erhöhen wird. Ihren Abschlag können Sie im Onlinekonto schnell und unkompliziert ändern.
Die Höhe der Abschlagszahlungen können Sie jederzeit im Onlinekonto anpassen.
Machen Sie dies schnell und unkompliziert hier.
Die Fälligkeit Ihrer Abschläge können Sie aus Ihrer Rechnung oder Ihrem Begrüßungsschreiben ersehen. Diese passt nicht mit Ihren anderen Zahlungsverpflichtungen überein? Kein Problem! Sie können auch einen anderen Tag im Monat festlegen. Wählen Sie aus:
07.
15.
23. oder
30. (im Februar am 28.) eines jeden Monats 
Ändern Sie den Fälligkeitstag schnell und unkompliziert in Ihrem Onlinekonto.
Grundsätzlich berechnet enviaM die Höhe des Abschlags wie folgt: 

Verbrauch/Jahr  x  Arbeitspreis (brutto)
+ Grundpreis/Jahr 

= Rechnungsbetrag
/12 Monate

= monatlicher Abschlag

Die Höhe Ihres Abschlags berechnet enviaM auf Basis Ihres Energieverbrauchs und kann in Abhängigkeit von Belieferungsbeginn und Abrechnungszeitpunkt variieren. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn wir Sie vor Ihrer ersten Rechnung weniger als zwölf Monate beliefern.
Die Fälligkeit der Abschlagszahlung hängt von der Turnusablesung Ihres Stromzählers ab. Kommt es zu einer verspäteten Rechnungslegung oder zu einer rückwirkenden Anmeldung zur Stromlieferung, kann es sein, dass der erste Abschlag entsprechend der Fälligkeit nicht eingefordert werden kann. Aus diesem Grund wird der erste Abschlag auf die nächste Fälligkeit übertragen. Dies führt dann dazu, dass bei der nächsten Fälligkeit zwei oder auch mehrere Abschlagszahlungen fällig sind.
Die Höhe des Betrages richtet sich nach Ihrem bisherigen Verbrauch und nach der Schätzung Ihres zukünftigen Verbrauchs. Fällt die Schätzung des Verbrauchs für das nächste Jahr höher aus, so wird der Abschlag entsprechend erhöht. So achten wir darauf, für Sie eine mögliche Nachzahlung bei der nächsten Rechnung zu vermeiden. Sie können sicher sein, dass wir bei der Berechnung des Abschlags sorgfältig vorgehen und anerkannte Verfahren einsetzen. Natürlich zahlen Sie nur für die Energie, die Sie tatsächlich genutzt haben.
Für Haushaltskunden in der Grundversorgung ist es gesetzlich in der Grundversorgungsverordnung geregelt, dass Ihnen ein Guthaben aus einer Jahres- oder Schlussrechnung unverzüglich erstattet beziehungsweise die fällige Summe spätestens mit dem nächsten Abschlag verrechnet werden muss. Aus diesem Grund wurde der erste Abschlag mit dem Guthaben verrechnet.
Ihren Abschlagsplan können Sie sich jederzeit im Onlinekonto ausdrucken.
Gern können Sie auf den bequemen Bankeinzug (SEPA-Lastschriftverfahren) umstellen, um Ihre Abschläge einfach und pünktlich von Ihrem Konto abbuchen zu lassen. Anpassung der Zahlungsweise können Sie im Onlinekonto vornehmen.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
Die Meldung zur Grund- und Ersatzversorgung erhielten wir von Ihrem Netzbetreiber. Ein Stromversorgungsvertrag kommt in der Regel nach § 2 Abs. 2 der „Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Strom aus dem Niederspannungsnetz" (Stromgrundversorgungsverordnung – StromGVV) zu Stande. enviaM, als zuständiger Grund- und Ersatzversorger, ist gesetzlich dazu verpflichtet die Stromlieferung zu übernehmen. Aus diesem Grund erhielten Sie eine Stromrechnung.
Die Korrektur einer Rechnung kann mehrere Gründe haben. Diese können unter anderem sein:
1. Ihr Netzbetreiber teilt uns eine Korrektur des Zählerstandes mit.
2. Der Abrechnungszeitraum hat sich geändert (beispielsweise Korrektur Auszug-/Einzugsdatum; gewünschte Rechnungslegung zum 31.12. eines jeden Jahres)
3. Der von Ihnen gewünschte Produktwechsel wurde nicht rechtzeitig in unserem System eingestellt. 
Ihr Rechnungsbetrag ergibt sich aus der Summe der Kosten, die durch Ihren Energieverbrauch entstanden sind. Vom Rechnungsbetrag werden alle von Ihnen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt geleisteten Zahlungen - wie Abschläge oder Sonderzahlungen - abgezogen. Sollten weitere Forderungen aus der Vergangenheit noch nicht beglichen sein, werden diese ebenfalls mit aufgeführt. Als Summe ergibt sich der noch von Ihnen zu zahlende Gesamtbetrag bzw. ein Guthaben, das wir Ihnen überweisen bzw. mit dem nächsten fälligen Abschlag verrechnen.
Sie können sich auch über die Zusammensetzung des Rechnungsbetrages über unsere Rechnungserläuterung oder unser Erklärvideo informieren.
Die Differenz zwischen dem Anfangs- und Endstand des Stromzählers auf Ihrer Rechnung gibt Ihren exakten Stromverbrauch für den Abrechnungszeitraum in kWh an. Wie Ihr Verbrauch ermittelt wird, können Sie auch unserer Rechnungserläuterung entnehmen.
Die Fälligkeit der Abschlagszahlung hängt von der Turnusablesung Ihres Stromzählers ab. Kommt es zu einer verspäteten Rechnungslegung oder zu einer rückwirkenden Anmeldung zur Stromlieferung, kann es sein, dass der erste Abschlag oder auch weitere entsprechend der Fälligkeit nicht eingefordert werden können. Aus diesem Grund wird der erste Abschlag oder weitere auf die nächste Fälligkeit übertragen. Dies führt dann dazu, dass bei der nächsten Fälligkeit zwei oder auch mehrere Abschlagszahlungen fällig sind.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
Um an dem bequemen Bankeinzug (SEPA-Lastschriftverfahren) teilzunehmen, können Sie die Anpassung der Zahlungsweise im Onlinekonto vornehmen.
Sofern Sie im Onlinekonto registriert sind, können Sie dort jederzeit die Zahlungsweise ändern. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Zahlung durch Überweisung enviaM berechtigt ist, eine Bearbeitungspauschale von 1,79 Euro (brutto) pro Überweisung mit der Jahres- /Schlussrechnung zu berechnen. Ändern Sie hier Ihre Zahlungsweise schnell und unkompliziert.
Ihre Bankdaten zur Erstattung Ihres Guthabens können Sie uns im Onlinekonto mitteilen.
Um an dem bequemen Bankeinzug (SEPA-Lastschriftverfahren) teilzunehmen, können Sie die Anpassung der Zahlungsweise im Onlinekonto vornehmen. Bitte beachten Sie, dass eine alleinige Abbuchung der Forderung nicht möglich ist. Es ist nur möglich für alle Zahlungen (Abschläge und Forderungen) ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Ändern Sie Ihre Zahlungsweise schnell und unkompliziert hier.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
Der Rechnungsbetrag ergibt sich aus dem Energieverbrauch abzüglich der gezahlten Abschläge. Steigt Ihr Energieverbrauch so steigt auch der Rechnungsbetrag. Entsprach der festgelegte Abschlag nicht Ihrem Verbrauch, so entsteht eine Forderung. Eine kleine Hilfe gibt Ihnen der „Verbrauchsvergleich", den Sie in Ihrer Abrechnung finden. Dort können Sie sehen, wie viel Energie Sie an wie viel Tagen verbraucht haben. Außerdem können Sie mit dem „Verbrauchsvergleich“ Ihren Energieverbrauch in den unterschiedlichen Vergleichsgruppen einordnen und beurteilen.
Die Forderung können Sie von Ihrem Konto abbuchen lassen, indem Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Die Erteilung können Sie bequem im Onlinekonto erledigen. Bitte beachten Sie, dass eine alleinige Abbuchung der Forderung nicht möglich ist. Es ist nur möglich für alle Zahlungen (Abschläge und Forderungen) ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Erteilen Sie hier schnell und unkompliziert ein SEPA-Lastschriftmandat.
In diesem Fall wollen wir mit Ihnen gemeinsam eine gute Lösung finden. Am besten nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.
Für eine Zahlung gilt, dass der einzelne Betrag immer an einem bestimmten Kalendertag eines Monats fällig wird. Wird der fällige Betrag nicht pünktlich gezahlt, so ist der Kunde zur Erstattung der Kosten für eine Zahlungserinnerung verpflichtet. Bei Überweisungen sollte immer eine Banklaufzeit von bis zu 3 Werktagen beachtet werden.
Sie haben sich für ein Sonderprodukt entschieden. Die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren ist dabei Voraussetzung für die Stromlieferung zu den vereinbarten Preisen. Sofern Sie sich nicht für die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren entscheiden, wird bei Zahlung durch Überweisung eine Bearbeitungspauschale von 1,79 Euro (brutto) pro Überweisung mit der Jahres-/Schlussrechnung berechnet. In den Bearbeitungskosten sind insbesondere die Kosten enthalten, die bei enviaM für die Recherche und die manuelle Zuordnung der Zahlungen zum jeweiligen Vertragskonto entstehen. Darüber hinaus fallen für enviaM bei Lastschriften geringere Bankkosten an, als für Gutschriften durch Überweisung. Diese Kosten können wir nicht komplett selbst tragen, sondern müssen einen Teil davon in Form der Bearbeitungspauschale an Sie weitergeben.
Gern können Sie sich für die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren entscheiden. Die Anpassung der Zahlungsweise können Sie im Onlinekonto vornehmen.
Rückständige Zahlungen werden nach Ablauf des angegebenen Fälligkeitstermins schriftlich angemahnt. Die dadurch entstehenden Kosten werden dem Kunden mit einer Pauschale berechnet. Bei Zahlungsverzug betragen die Kosten pro Mahnung 5,00 Euro.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
Für Haushaltskunden in der Grundversorgung ist es gesetzlich in der Grundversorgungsverordnung geregelt, dass Ihnen ein Guthaben aus einer Jahres- oder Schlussrechnung unverzüglich erstattet beziehungsweise die fällige Summe spätestens mit dem nächsten Abschlag verrechnet werden muss.
Sie möchten Ihre Bankverbindung zur Guthabenerstattung übermitteln? Machen Sie dies schnell und unkompliziert in Ihrem Onlinekonto.
Für Haushaltskunden in der Grundversorgung ist es gesetzlich in der Grundversorgungsverordnung geregelt, dass Ihnen ein Guthaben aus einer Jahres- oder Schlussrechnung unverzüglich erstattet beziehungsweise die fällige Summe spätestens mit dem nächsten Abschlag verrechnet werden muss. Das Datum zur Erstattung entnehmen Sie bitte der Rechnung.
Die Höhe des Betrags richtet sich nach Ihrem bisherigen Verbrauch und nach der Schätzung Ihres zukünftigen Verbrauchs. Ziel ist es, eine Nachzahlung in der nächsten Rechnung zu vermeiden. Sie können sicher sein, dass wir bei der Berechnung des Abschlags sorgfältig vorgehen und anerkannte Verfahren einsetzen. Natürlich zahlen Sie nur für die Energie, die Sie tatsächlich verbraucht haben.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
Aus rechtlichen Gründen dürfen wir keine einfache Vertragsumschreibung vornehmen. Bitte nehmen Sie über den Online-Chat Kontakt mit uns auf oder treten Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.
Aus rechtlichen Gründen dürfen wir keine einfache Vertragsumschreibung vornehmen. Bitte nehmen Sie über den Online-Chat Kontakt mit uns auf oder treten Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.
Möchten Sie Ihre Rechnungsanschrift einsehen oder ändern? Über Ihr Onlinekonto ist dies jederzeit möglich.
Ja, die Rechnungslegung kann, sofern Sie dies wünschen, immer zum 31.12. eines jeden Jahres erfolgen. Nehmen Sie hier direkt mit uns Kontakt auf, wir kümmern uns dann um alles Weitere für Sie.
Möchten Sie Ihre Rechnung online einsehen oder downloaden? Über Ihr Onlinekonto ist dies einfach und schnell möglich. Zudem können Sie Ihren Abschlagsplan einsehen und Ihren Abschlag anpassen, wenn sich Ihr Verbrauch geändert hat.
Möchten Sie Ihre Bankdaten einsehen oder ändern? Über Ihr Onlinekonto ist dies jederzeit möglich.
Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihrem bisherigen Kennwort an. Unter dem Punkt „Kontaktdaten“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse zu ändern. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink. Mit Klick auf den Link wird Ihnen der Zugang zum geschlossenen Bereich des Onlinekontos wieder freigeschalten.
Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihrem bisherigen Kennwort an. Unter dem Punkt „Kontaktdaten“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse zu ändern. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink. Mit Klick auf den Link wird Ihnen der Zugang zum geschlossenen Bereich des Onlinekontos wieder freigeschalten.
Sofern Ihnen das Kennwort nicht mehr bekannt ist, fordern Sie sich bitte hier über den Button „Kennwort vergessen“ einen Aktivierungslink an. Vergeben Sie dabei Ihr eigenes, neues Kennwort. Im Anschluss können Sie das Onlinekonto mit dem neuen Kennwort nutzen.
Mit einer Registrierung im Onlinekonto profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Dazu gehören die bequeme Verwaltung Ihrer Daten, der Überblick über Ihre Vertragsdaten und die Möglichkeit, online ganz bequem nicht nur Ihren Zählerstand einzugeben, sondern auch Ihren Abschlag anzupassen, Ihren Umzug zu melden und vieles mehr. Schnell und unkompliziert registrieren Sie sich hier und schon befinden Sie sich in Ihrem persönlichen Bereich.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
In unserem Energiekaufhaus finden Sie nach Eingabe Ihrer Postleitzahl sowie Ihres aktuellen Verbrauchs alle zur Verfügung stehenden Produkte. Sie haben sich für eines unserer Produkte entschieden? Dann können Sie Ihr gewünschtes Produkt ganz bequem und zu jeder Zeit online abschließen. Bestellen Sie einfach Ihr neues Produkt. Alles andere erledigen wir für Sie.
Die Konditionen/Bedingungen Ihres aktuellen Produktes können Sie in Ihrem Onlinekonto einsehen.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
Da Ihr Netzbetreiber der Eigentümer Ihres Zählers ist, liest er in der Regel Ihren Zählerstand ab oder schickt Ihnen ein Kärtchen mit der Bitte um Ablesung zu. Natürlich können Sie auch selbst Ihren Zählerstand ablesen und uns mitteilen. Machen Sie dies schnell und unkompliziert hier.
Den Zählerstand können Sie der aktuellen Rechnung entnehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Liegt dem Netzbetreiber zum Abrechnungsdatum kein abgelesener Zählerstand vor, den er uns übermitteln kann, so sind wir dazu berechtigt, den Zählerstand anhand des bisherigen Verbrauchs zu errechnen. In der Regel holen wir die Informationen von Ihrem Netzbetreiber ein.
Ihren aktuellen Zählerstand können Sie ganz bequem und zu jeder Zeit im Onlinekonto unter dem Reiter „Zählerstand“ mitteilen.
Wenn Sie feststellen, dass der zur Berechnung Ihres Verbrauchs verwendete Zählerstand nicht stimmt, lesen Sie bitte Ihren Zähler zur Kontrolle ab und wenden Sie sich über unser Kontaktformular an uns. Mehr müssen Sie nicht tun - wir setzen uns dann mit Ihrem Netzbetreiber in Verbindung, um den Zählerstand korrigieren zu lassen. Sobald er uns den richtigen Wert bestätigt, korrigieren wir dann auch Ihre Rechnung.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.
Die Fälligkeit Ihrer Abschläge können Sie aus Ihrer Rechnung oder Ihrem Begrüßungsschreiben ersehen. Diese passt nicht mit Ihren anderen Zahlungsverpflichtungen überein? Kein Problem! Sie können auch einen anderen Tag im Monat festlegen. Wählen Sie aus:
07.
15.
23. oder
30. (im Februar am 28.) eines jeden Monats
Ändern Sie den Fälligkeitstag schnell und unkompliziert in Ihrem Onlinekonto.
Gern können Sie auf den bequemen Bankeinzug (SEPA-Lastschriftverfahren) umstellen, um Ihre Abschläge einfach und pünktlich von Ihrem Konto abbuchen zu lassen. Die Anpassung der Zahlungsweise können Sie im Onlinekonto vornehmen.
Die Forderung können Sie von Ihrem Konto abbuchen lassen, indem Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Die Erteilung können Sie bequem im Onlinekonto erledigen. Bitte beachten Sie, dass eine alleinige Abbuchung der Forderung nicht möglich ist. Es ist nur möglich für alle Zahlungen (Abschläge und Forderungen) ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Erteilen Sie hier schnell und unkompliziert ein SEPA-Lastschriftmandat.
Die Bankverbindung von enviaM lautet:

Empfänger: envia Mitteldeutsche Energie AG
IBAN: DE36 8707 0000 0118 0314 01
BIC: DEUTDE8CXXX
BLZ: 870 700 00
Kto.-Nr.: 118 031 401
Kreditinstitut: Deutsche Bank AG Chemnitz

Bitte geben Sie bei Überweisungen im Verwendungszweck immer die Kundennummer an.
Bitte prüfen Sie vorab, ob in einem anderen Themenbereich Ihre Frage beantwortet werden kann. Wenn nicht, dann können Sie ganz bequem Ihre Frage sofort im Online-Chat beantworten lassen oder Ihre Frage online übermitteln.