Elektroauto wird geladen

Ladestation für Ihre Eigentumswohnung

So laden Sie Ihr Elektroauto sicher und bequem

Elektroauto laden für Wohneigentümer

Ladestation für Ihre Eigentumswohnung

Wenn Sie Ihr neues Elektro- oder PlugIn-Hybrid-Fahrzeug zuhause laden möchten, benötigen Sie eine eigene Ladestation oder Wallbox am Stellplatz in Ihrer Wohnanlage. Für Hausbesitzer ist die Realisierung einer eigenen Ladestation relativ einfach umsetzbar. Wohnen Sie jedoch in einer Eigentumswohnung gestaltet sich eine eigene Ladestation etwas schwieriger.

Bei Neubauten planen Projektentwickler immer öfter Ladestationen für Elektroautos ein. Bei bestehendes Gebäuden müssen Wohneigentümer einvernehmlich eine Lösung finden und es muss nachgerüstet werden.

 

Was müssen Wohneigentümer bei einer eigenen Ladestation beachten?

Im Sommer 2018 wurde ein Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Förderung von Barrierefreiheit und Elektromobilität im Miet- und Wohnungseigentumsrecht des Bundesjustizministeriums veröffentlicht.

Durch die geplante Gesetzesänderung soll u.a. die Installation privater Ladestationen für Eigentümer in Wohnungseigentumsanlagen erleichtert werden. Diskutiert wird zudem ein Rechtsanspruch auf eine Lademöglichkeit am Stellplatz. Wann diese Gesetzesinitiative rechtswirksam wird, ist jedoch noch offen.


Was muss ich als Wohneigentümer tun, um eine eigene Ladestation an meinem Stellplatz installieren zu können?

Um eine Ladestation zu errichten, sind im Kern bauliche Veränderungen am Gemeinschaftseigentum (Grund- und Boden, Gebäuden, Gebäudeaußenhüllen etc.) notwendig. Hier bedarf es grundsätzlich der Zustimmung aller Miteigentümer.

Im Rahmen der Zustimmung sind beispielsweise die Erlaubnis zu baulichen Veränderungen am Gemeinschaftseigentum (z.B. Bohrlöscher für Wandhalterungen), die Kostenübernahme von Investitions-, Betriebs- und Wartungsaufwendungen, die Gewährleistung der Betriebssicherheit und das dauerhafte unbeschränkte Sondernutzungsrecht der Ladestation/Wallbox zu regeln.

Wichtig: Bitte stellen Sie sicher, dass die Zustimmung der Eigentümergemeinschaft bereits zum Zeitpunkt der Beauftragung der Errichtung der Ladestation vorliegt. Eine solche Zustimmung können Sie nur im Rahmen der jährlichen Wohneigentümerversammlung herbeiführen. Nutzen Sie dazu gern unseren Musterantrag und reichen Sie diesen fristgerecht ein.

enviaM Wallbox

In 3 Schritten zu Ihrer eigenen Ladestation für Ihre Eigentumswohnung:

 

  1. Suchen Sie sich mit unserem Produktfinder  die Ladelösung für Ihren Stellplatz aus, die am besten zu Ihnen passt.
  2. Formulieren Sie einen Antrag für die nächste Wohneigentümerversammlung mit einem konkreten Vorschlag zur Kostenübernahme von Investitions-, Betriebs- und Wartungsaufwendungen. Nutzen Sie dazu gern unseren Musterantrag.
  3. Nach Installation der Ladestation/Wallbox senden Sie das Inbetriebnahme-Protokoll an enviaM.

Sollten weitere Miteigentümer Interesse an gemeinsamen technischen Ladelösungen in Ihrer Wohnanlage haben,  nutzen Sie unser Kontaktformular und schicken Sie uns Angaben zum Installationsort und dem Bedarf der Eigentümergemeinschaft.

Sie haben Fragen? 
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Kostenfreie Servicenummer:
0800 3 706070

Montag bis Freitag 7 bis 20 Uhr
Samstag und Sonntag 9 bis 16 Uhr

E-Mail: elektromobilitaet@enviam.de

 

Sie haben Probleme beim Laden an einer öffentlichen Ladesäule?

Dann melden Sie sich unter: 0371-2349 0010.